Fahndungsliste

Spu­ren­su­che geht nicht ohne Recher­che. Dafür bit­te ich auch um Ihre Hil­fe. Viel­leicht gelingt es so, eini­ge bis­her unge­lös­te Fäl­le ein Stück vor­an zu bringen. 

Der Fall Wilhelm Osterhagen – Foto und Infos gesucht

Seit lan­ger Zeit steht ganz oben auf mei­ner Fahn­dungs­lis­te die Suche nach einem Foto  des Her­for­ders Wil­helm Oster­ha­gen, viel­leicht sogar nach wei­te­ren Infor­ma­tio­nen. Als Hand­lungs­rei­sen­der leb­te er mit Ehe­frau und Sohn zur Mie­te im Eck­haus Johannisstraße/Wiesestraße (Johan­nis­stra­ße XX) .  Wil­helm und sein Sohn Wil­ly Oster­ha­gen waren Mit­glie­der der KPD. Sie gehör­ten zu den Ers­ten, die wäh­rend der NS-Zeit ver­haf­tet und ver­folgt wur­den. Wil­ly O. wur­de des­halb »999er«, das heißt, in ein Straf- und Bewäh­rungs­ba­tail­lon ein­be­ru­fen, des­sen Ein­satz er nicht über­leb­te. Sei­ne Mut­ter ver­zwei­fel­te an die­sem Schick­sal und starb kurz dar­auf. Wil­helm Oster­ha­gen wur­de Ende 1944 aus­ge­bombt und ver­lor alle Habe.

Die Oster­ha­gens waren Nach­barn von Hen­ny und Hei­ko Plo­e­ger, der als Geg­ner des NS-Regimes zum Tode ver­ur­teilt und hin­ge­rich­tet wur­de. Als Plo­e­ger im Jah­re 1946 in Her­ford bei­gesetzt wur­de, küm­mer­te sich sein ehe­ma­li­ger Nach­bar mit gro­ßer Anteil­nah­me dar­um, dass auch Plo­e­gers Eltern, die in Osna­brück leb­ten, an der Beer­di­gung teil­neh­men konnten.

Fra­ge: Kennt jemand von Ihnen Ange­hö­ri­ge Oster­ha­gens oder ande­re Men­schen, die mög­li­cher­wei­se hel­fen können?

Dann sen­den Sie mir bit­te eine Nach­richt an:

Mail-Button

Die­sen Bei­trag wei­ter empfehlen:

2 Kommentare

  1. Hal­lo lie­ber Dieter,
    im Netz ver­kauft jemand Dein Buch über Plö­ger mit einem ori­gi­nal Anschrei­ben vom 03.01. 1946 an Herrn Oster­ha­gen (Über­füh­rung der 12 Leichen).
    Wahr­schein­lich kennst Du das Schrei­ben, ver­kauft wird das Original.
    Herz­li­che Grü­ße Von Bad Sal­zu­flen Rich­tung HF.
    Erhard

    • Lie­ber Erhard, ich dan­ke Dir sehr für die­sen Hin­weis. Da bist du auf ein wich­ti­ges, bis­her unbe­kann­tes Doku­ment im Zusam­men­hang mit der Geschich­te Hei­ko Plo­e­gers gesto­ßen, Ich konn­te es erwer­ben und wer­de es dem­nächst hier vor­stel­len. Ein schö­ner Erfolg für die „Fahn­dungs­lis­te“ auf die­ser Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Dieter Begemann

Theme von Anders NorénHoch ↑